background
Hirschmatt Buchhandlung auf Facebook
 
 
 
Hirschmatt Buchhandlung
Hirschmattstrasse 26
6003 Luzern
Tel. 041 210 19 19
Fax 041 210 52 05

Anfahrtsweg


AgroCity
AgroCity
Der kürzlich verstorbene Luzerner Theologe, Publizist und Schriftsteller Al Imfeld hat eine Stadt für Afrika konzipiert. Nirgends wachsen die Städte heute so schnell wie auf dem afrikanischen Kontinent. Seit der Unabhängigkeit, also seit den 1960er-Jahren, wurden acht neue Millionenstädte fast aus dem Nichts erbaut - von Lilongwe (Malawi) und Dodoma (Tansania) bis Abuja (Nigeria) und Yamoussoukro (Elfenbeinküste). In diesen chaotisch gewachsenen Megacitys dominiert der europäische Modernismus. Eine »afrikanische« Architektur, ja eine afrikanische Urbanität muss erst entstehen. *AgroCity* ist ein Beitrag dazu. Reportagen aus verschieden gearteten städtischen Vororten zeigen den Unterschied zwischen Townships, Minenstädten und Slums auf. Essays beschäftigen sich mit Fragen wie: Wann wird eine Stadt eine Stadt? Wie könnte einst eine afrikanische Stadt aussehen und lebenswert sein? Wie können aus Bäuerinnen und Bauern Menschen mit urbaner Orientierung werden? Denn das Städtewachstum in Afrika ist auch die Folge einer massenhaften Landflucht, weg von übernutzten und ausgelaugten Böden einerseits und sozialer Langeweile andererseits. Was tun in dieser doppelten Krise? Dieses Buch präsentiert Skizzen für eine städteplanerische Mischung und Versöhnung von Stadt und Landwirtschaft. Eine solche AgroCity hat südlich der Sahara durchaus eine Chance, und Al Imfelds Überlegungen bergen zahlreiche Anregungen auch zum urbanen Zusammenleben hier bei uns.

ISBN: 978-3-85869-709-7
Preis: 34.00
Autor: Al Imfeld
Verlag: Rotpunktverlag


Industriekultur in der Zentralschweiz
Industriekultur in der Zentralschweiz
Wer denkt daran, dass in der Zentralschweiz 25 Prozent der globalen Rohstoffe gehandelt werden? Solche wirtschaftlichen Aspekte kommen auf den Streifzügen durch die Industriekultur der Zentralschweiz ebenso zur Sprache wie die vielfältig vorhandenen Zeugen des produktiven Schaffens in früheren Zeiten. So dokumentieren in Cham die Gründerbauten der »Milchsüdi« die Geschichte des Nestlé-Konzerns mit seinen weltweit 1,2 Millionen Arbeitsplätzen. An der Lorze gelegen, bilden sie einen wichtigen Standort an einem der ältesten Industriepfade der Schweiz. Zahlreiche Bahnen erschliessen teils seit über hundert Jahren die berühmte Bergwelt mit Rigi und Pilatus. Auch Stahlwerke und Rüstungsbetriebe und viele andere Produktionsstätten sind hier angesiedelt. Auf acht Routen werden wir Zeugen der Industrialisierung und Deindustrialisierung dieser Region. Übersichtskarten zeigen pro Route 15 bis 40 Standorte. Die Serviceteile liefern alle Informationen, die man braucht, um diese Industrielandschaft zu erkunden - zu Fuss, mit Bahn, Velo oder mit dem Schiff auf dem Vierwaldstättersee.

ISBN: 978-3-85869-732-5
Preis: 37.00
Autor: Hans-Peter Bärtschi
Verlag: Rotpunktverlag


Es lächelt der See
Es lächelt der See
Es lächelt der See, er ladet zum Bade, Der Knabe schlief ein am grünen Gestade, Friedrich Schiller, Wilhelm Tell (1804) - Der Vierwaldstättersee als Bu?hne aus Fels, Wasser, Wald und Himmel! Die Zentralschweiz - und mit ihm Vierwaldstättersee - ist eine literarische Landschaft von unglaublichem Reichtum. In zahllosen Werken wird die teils raue, teils liebliche Gegend zwischen Vierwaldstättersee und Gotthard zum Schauplatz aufregender Geschichten: August Strindberg gelingt es, mythische Stimmungen mit der grellen Realität des Gotthardtunnelbaus zu verschmelzen, Thomas Hürlimann und Tim Krohn loten die Tiefen des Zugersees aus, während F. Scott Fitzgerald nur kurz Station macht, Friedrich Schiller imaginiert von seinem Weimarer Schreibtisch aus eine Überquerung des Surenenpasses, Meinrad Inglin versetzt uns rund um Schwyz zurück in die Zeit der Völkerwanderungen, mit F. H. Achermann erleben wir einen Wildhüter-Wilderer-Showdown am Schwalmis, Cécile Lauber und Gertrud Leutenegger verfremden den Urnersee auf poetische Weise, und Christina Viragh scheint auf Heinrich Federer zu antworten, wenn beide über den Pilatus schreiben und dem Luzerner Hausberg noch mehr Rätselhaftigkeit verleihen, als er ohnehin besitzt. - 15 literarische Wanderungen eröffnen ungeahnte Zugänge zu diesen erzählten Welten. Die Spuren führen in Bergtäler, zu Wasserfällen, auf Alpwiesen, über Pässe und zu Seeufern, in Kavernen und Stollen.

ISBN: 978-3-85869-533-8
Preis: 43.00
Autor: Barbara Piatti
Verlag: Rotpunktverlag


Schwyz zu Fuss
Schwyz zu Fuss
Eine der informativsten Wanderbuchreihen mit vielen Hintergrundberichten über Landschaft, Kultur und Gesellschaft bietet der Rotpunktverlag. Mit dem neuesten Wanderbuch aus dieser Reihe können die Regionen Rigi, Mythen, Muotatal und Einsiedeln erwandert werden. Auch als Geschenk für alle WanderfreundInnen wunderbar geeignet.

ISBN: 978-3-85869-596-3
Preis: 38.00
Autor: Patrik Litscher
Verlag: Rotpunktverlag


Zentralschweiz Nachmittags-Ausflüge
Zentralschweiz Nachmittags-Ausflüge
In diesem Nachmittags-Ausflugsführer kommen alle auf ihre Kosten, die nicht gerne lange und anstrengend wandern - ideal für Familien mit Kindern und für die Grosseltern. Meist sind die Wege flach, und bei einer Wanderzeit von anderthalb bis drei Stunden kann man die Touren auch an einem Nachmittag unternehmen.

ISBN: 978-3-906691-93-0
Preis: 27.90
Autor: Phillipe Cruz
Verlag: Edition Lan


Iverness, Edirne, Catania, Lisboa
Iverness, Edirne, Catania, Lisboa
4 Wanderungen, 12'108 Kilometer: Der Luzerner Jürg Schaffhuser von Vevelt Creativ Office ist währed 20 Jahren von Luzern aus etappenweise in alle vier Himmelsrichtungen gewandert. Jetzt hat er sein Werk vollendet. Jedes Jahr hat er einen Monat mit Wandern verbracht – mutterseelenalleine. Im Rucksack ein Zelt, ein Tagebuch und eine Kamera, im Herzen der Wunsch nach Abenteuer, Natur und Einsamkeit. Entstanden ist nun ein Buch, das zum Hinsetzen, Nachdenken und Nachmachen anregen soll.

ISBN: 978-3-033-06053-1
Preis: 30.00
Autor: Jürg Schaffhuser
Verlag: Velvet


Lichtfalten
Lichtfalten
Der neue Gedichtband der in Marseille wohnenden Urner Autorin. Leonor Gnos wählt ein leises behutsames Sprechen, und zugleich wirkt ihre Aussage kraftvoll, steckt voller Intensität.

ISBN: 978-3-7431-5220-5
Preis: 25.00
Autor: Eleonor Gnos
Verlag: Collection Montagnola


Der Steppendachs
Der Steppendachs
Grosse Bilder von Thurry Schläpfer, kurze Texte von Edith Arnold, Pirmin Bossart, Roland Limacher, Beat Portmann, Renata Schläpfer und Christine Weber. - Dieses Buch bringt Sparten zusammen: 34 Bilder des Luzerner Künstlers Thurry Schläpfer treffen auf 12 Texte, die sich mit Schläpfers Bildwelten auseinandersetzen. Sie ergründen und erweitern, jeder auf seine Art. Mit den fantasievollen Bildern, bevölkert von Vogelwesen und futuristischen Apparaten, und der lustvollen Annäherung durch die Texte ist "Der Steppendachs" eine Einladung zum magischen Denken.

ISBN: 978-3-9523942-6-7
Preis: 30.00
Autor: Thurry Schläpfer
Verlag: Der Kollaboratör


Der Hund starb - was er nicht überlebte
Der Hund starb - was er nicht überlebte
Der "Club der jungen Dichter" sorgt in der Luzerner Zeitung jeweils für originelle und spannende Erzählungen von Kindern und Jugendlichen. Der Kulturchefredaktor Arno Renggli hat die zahlreichen (unfreiwilligen?) komischen Satzwendungen und Stilblüten gesammelt und nun in diesem Buch veröffentlicht. Beste Unterhaltung, die anschaulich und amüsant die Nuancen und Tücken unserer Sprache vor Augen führt!

ISBN: 978-3-03763-063-1
Preis: 17.90
Autor: Arno Renggli
Verlag: Wörterseh


Chronik Altwis
Chronik Altwis
Wie jedes Dorf hat Altwis, dieser schmucke Ort im blühenden Luzerner Seetal, seine eigene Geschichte. Doch die Ereignisse und Jahre verlieren sich rasch in der Vergangenheit. Darum ist dieses Buch zum Leben in Dorf und Gemeinde im 20. Jahrhundert entstanden. Es gibt Antwort auf die Fragen: Wie haben die Menschen gelebt? Was hat ihr Leben geprägt und bestimmt? Wie haben sie das Zusammenleben gestaltet? Diese Chronik 1900 bis 1999 bietet einen einzigartigen Blick zurück. Ein Buch von kulturhistorischer Bedeutung, das auch exemplarisch für die Geschichte des Kantons Luzern im letzten Jahrhundert ist.

ISBN: 978-3-033-05762-3
Preis: 32.00
Autor: Alois Hartmann
Verlag: Verein Chronik Altwis


Scheunen voll Wind
Scheunen voll Wind
Die in Luzern lebende und wirkende Theologin Jacqueline Keune legt 50 kurze Texte - prägnante Gebete und präzise Gedichte - in die Hand jener, die Gottesdienste gestalten, zu Meditationen einladen oder sich einfach gern durch einen tiefgründigen Gedanken anregen lassen. Die Gebete und Gedichte thematisieren vertraut Theologisches wie Taufe, Segen, Karfreitag oder Weihnachten, aber auch liturgisch Ungewohnteres wie Psychiatrie, Erotik, Zivilcourage. Was sich durch das ganze Büchlein hindurchzieht: eine Sprache, die im Raum der Kirche aufhorchen lässt. Eine Sprache, die sich jenseits von Formelhaftem ausspricht und bodenständig konkret wird.

ISBN: 978-3-905388-47-3
Preis: 32.80
Autor: Jacqueline Keune
Verlag: db


Kirchliche Gassenarbeit Luzern
Kirchliche Gassenarbeit Luzern
Die theologische Fakultät der Universität Luzern hat Sepp Riedener den Ehrendoktortitel Dr. h. c. verliehen. Damit hat die Uni den Pionier und Gründer der Luzerner Gassenarbeit für seine langjährigen Dienste gewürdigt. Das von ihm sowie Adrian Loretan, Ueli Mäder und Fridolin Wyss herausgegebene Buch ist aus Anlass der 30-jährigen Zusammenarbeit von Kirchen und staatlichen Institutionen zugunsten von suchtbetroffenen Personen entstanden. Die kirchliche Gassenarbeit zeigt, dass Menschen am Rand nicht mehr in offene Drogenszenen abgeschoben werden, sondern in die Mitte der Gesellschaft aufgenommen sind. Die Würde der Gefährdetsten wird geschützt. Diese kulturelle und organisatorische Sozialleistung will anregen, wie neue Herausforderungen mit Menschen am Rand von kirchlichen und staatlichen Institutionen kreativ gemeinsam angegangen werden können.

ISBN: 978-3-643-80226-2
Preis: 32.50
Autor: Riedener/Loretan/Mäder/Wyss
Verlag: Lit


Auskosten!
Auskosten!
69 Rezepte - gewürzt und angerichtet mit einer Geschichte und Cartoons. Die Freude der beiden Autoren am Kochen ist ansteckend. Das Buch ist denn auch praxisnah und humorvoll und macht gluschtig.

ISBN: 978-3-9524671-0-7
Preis: 39.00
Autor: Robi Gisler / Viktor Steinhauser
Verlag: Pamal


Was erzählt werden muss
Was erzählt werden muss
Die etwas andere Kulturgeschichte des Kantons Luzern: Das Unscheinbare ist oft das Interessantere. Es will entdeckt werden, will, dass man sich auf die Suche nach seiner Geschichte macht, eine Geschichte, die es Wert ist, erzählt zu werden. Oftmals liegt es direkt vor unseren Augen – ohne dass wir es sehen, ohne dass wir davon wüssten. Davon erzählt dieses Buch. Von Reisen durch Raum und Zeit – von Entdeckungsreisen ins vertraute Unbekannte.

ISBN: 978-3-9523448-3-5
Preis: 49.00
Autor: Judith Rickenbach
Verlag: kauf + lies


Bauernleben
Bauernleben
Die unglaubliche Geschichte des Wisi Zgraggen: Dieser war seit zwei Jahren verheiratet und Vater eines Buben, als er mit 25 mit dem Gedanken spielte, den Hof seines Vaters Alois in Erstfeld zu übernehmen. Kurze Zeit später vereitelte ein schwerer Arbeitsunfall den Plan: Wisi geriet bei der Heuernte in die Rundballenpresse und verlor beide Arme. Noch auf der Unfallstelle versicherte er seinem Vater, weiterhin bauern zu wollen. Dank eisernem Willen und positiver Lebenseinstellung hat er das Unglaubliche geschafft. Heute ist er das, was er immer werden wollte: ein erfolgreicher Landwirt. In diesem Buch erzählt der Urner, inzwischen Vater von vier Kindern, nicht nur, wie er seinen Unfall überwunden und gelernt hat, den Alltag ohne Arme und Hände zu meistern, sondern gibt der Autorin auch Einblick in die Gesetze der Landwirtschaft und den Beruf des Bauern. Darüber hinaus wird die Geschichte der Familie Zgraggen, die seit 1871 in Erstfeld Landwirtschaft betreibt und es - dank unternehmerischem Geschick und hoher Risikobereitschaft – über fünf Generationen hinweg schaffte, jeden Strukturwandel zu bewältigen.

ISBN: 978-3-03763-074-7
Preis: 39.90
Autor: Barbara Lukesch
Verlag: Wörterseh


111 Orte in Luzern und am Vierwaldstättersee
111 Orte in Luzern und am Vierwaldstättersee
In der Reihe "111 Orte, die man gesehen haben muss" reiht sich nun Luzern und die Innerschweiz mit berühmten, aber auch noch zu entdeckenden Plätzen ein.

ISBN: 978-3-95451-917-0
Preis: 23.90
Autor: Markus X. Schmid
Verlag: Emons


Der Rigi ist die Rigi
Der Rigi ist die Rigi
Kaum ein Berg wurde so dicht beschrieben und in der Reiseliteratur dokumentiert wie die Rigi. Oder heisst es doch "der" Rigi? Die Frage scheint auch nach Hunderten von Jahren ungeklärt. So wie jeder Sonnenaufgang die "Königin der Berge" und die Welt rings umher in neuem Licht erstrahlen lässt, so wandern auch die Empfindungen, Mythen und Erlebnisse rund um den erhabenen Solitär durch die Epochen. Wir meinen, schon alles zu kennen? Höchste Zeit für ein neues Buch zum immer jungen Berg! Bekannte SchriftstellerInnen der Gegenwart, viele mit Bezug zur Region, stellen hier frische Erzählungen, Essays und Verse zur Verfügung, für eine literarische Bergwanderung auf neuen Wegen. Dabei sind: Thomas Hürlimann, Max Huwyler, Gertrud Leutenegger, Klaus Merz, Martina Clavadetscher, Peter von Matt, Franz Hohler, Anton Rotzetter, John Wolf Brennan, Tony Ettlin, Marlène Wirthner-Durrer, Erich Langjahr, Annemarie Regez und der Herausgeber Andreas Iten.

ISBN: 978-3-9524082-7-8
Preis: 22.00
Autor: Andreas Iten
Verlag: Edition Bücherlese


Luzerner Todesmelodie
Luzerner Todesmelodie
In einer herrschaftlichen Villa am Vierwaldstättersee machen Cem Cengiz und sein Team von der Luzerner Polizei eine schreckliche Entdeckung: Im Haus liegen zwei blutüberströmte Leichen. Unter Verdacht gerät ein ebenso exzentrischer wie narzisstischer weltbekannter Geiger. Doch aus Mangel an Beweisen muss ihn die Polizei laufen lassen, und Cem beginnt sich zu fragen: Wer ist hier Täter und wer Opfer? Ein Musiker unter Mordverdacht, ein Ermittler am Limit - eine kriminalistische Komposition mit viel Lokalkolorit und einem fulminanten Finale.

ISBN: 978-3-95451-950-7
Preis: 17.50
Autor: Monika Mansour
Verlag: Emons


Sehen Sie wirklich gar nichts?
Sehen Sie wirklich gar nichts?
Hansburkard Meier, geboren 1926, stellte als Siebenjähriger fest, dass er kaum mehr richtig sehen konnte, nur wenige Jahre später war er vollständig erblindet. Doch seine Behinderung hat ihn bis heute nie davon abgehalten, seine Fähigkeiten und Wünsche zu leben: Er lernte Französisch in Lausanne, er bildete sich zum Klavierlehrer und danach zum Konzertpianisten aus, er gründete eine Familie und lehrte am Seminar Hitzkirch. Im Auftrag der Caritas Schweiz leitete er zwei Entwicklungsprojekte in Afrika, die speziell auf Blinde und Sehbehinderte ausgerichtet waren. - Dominik Brun hat Hansburkard Meier während Monaten in Ballwil besucht, mit ihm Gespräche geführt, ihn bei Wanderungen und an Jassnachmittage begleitet. Entstanden ist ein faszinierendes Porträt des 90-jährigen Lehrers und Künstlers, der seinen Weg dank Selbstvertrauen, Begabung, Willenskraft und nicht zuletzt dank seiner Frau Maja gefunden hat.

ISBN: 978-3-9524082-6-1
Preis: 38.00
Autor: Dominik Brun
Verlag: Edition Bücherlese


Teufelssaat
Teufelssaat
Julia, das erfolgreiche Fotomodell, ist spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihrer Jugendfreundin gerät Palmer, eine Warenhausdetektivin, selbst ins Visier der Polizei. Trotzdem enttarnt sie schnell den Entführer und befreit Julia aus der Finsternis. Doch damit fängt die Hölle für die junge Detektivin erst an. Unerbittlich und ohne Rücksicht auf sich selbst kämpft sie gegen unmenschlichen Hass. In einer mörderischen Hetzjagd bringt sie nicht nur sich, sondern auch andere in tödliche Gefahr. - Der erfolgreiche Luzerner Gastro-Unternehmer Bruno Heini ist auch Sachbuchautor, gibt Seminare und hält Referate zu Marketingthemen und Personalschulung. Dies ist sein erster Thriller.

ISBN: 978-3-8392-1974-4
Preis: 18.90
Autor: Bruno Heini
Verlag: Gmeiner


Luzern entdecken
Luzern entdecken
Aus dem erfolgreichen Stadtführer Luzern ist dieses überarbeitete, neu bebilderte und mit Spaziergängen um die Stadt ergänzte Handbuch entstanden. Nach 15 Jahren haben wir, eine Gruppe Luzerner Stadtbegeisterte und Kulturliebhaber, uns erneut für diese 4. aktualisierte Auflage aufgemacht. Interessierten und anspruchsvollen BesucherInnen, entdeckungsfreudigen Stadtwanderern und wissensbegierigen LuzernerInnen hoffen wir so Anregungen, Wissen und Hintergründe zur Fluss- und Seestadt für ihre Spaziergänge durch Luzern und Umgebung mitzugeben. - Jürg Stadelmann, Paul Rosenkranz, Matthias Steinmann, Pirmin Bossart, Nique Nager

ISBN: 978-3-85932-778-8
Preis: 39.90
Autor: J. Stadelmann / P. Rosenkranz
Verlag: Werd


Wandern in Nidwalden +
Wandern in Nidwalden +
Wandern mit einem neuen, handlichen Führer in einem der schönsten Wandergebiete der Urschweiz. Die Vielgestaltigkeit des kleinen Kantons ist bemerkenswert.- der Stanser Boden, die Gemeinden am Vierwaldstättersee, das Engelbergertal und all die Geländekammern in der Höhe: Obbürgen, Wiesenberg, Lutersee, Oberrickenbach, Niederrickenbach, Klewenalp, Niederbauen. Die 52 Wanderungen können als Ganzes und oft auch in Teilabschnitten begangen werden. Einige Wanderungen führen auch in die Nachbarkantone Luzern, Obwalden und Uri, darum der Name "Nidwalden plus".

ISBN: 978-3-906997-77-3
Preis: 26.00
Autor: Klaus Odermatt
Verlag: Bücher von Matt


Tripp 77
Tripp 77
1977 trat der in Schötz geborene Journalist Pirmin Bossart eine siebenmonatige Reise durch den asiatischen Kontinent an. Aus den dicht beschriebenen Heften, die er mitbrachte, entstand der hier vorliegende Reisebericht. Mit seiner Mischung aus Beschreibung und poetischer Reflexion ist dieses Buch das Dokument einer Zeit, in der Reisen bedeutete, wirklich weg zu sein. Zugleich zeigt es die Haltung des Suchenden, der sich mit offenen Augen und Ohren durch die menschenleeren Strände und hektischen Megacities eines fremdartigen Kontinents bewegt. Die Freiheit, an der einen der Bericht teilhaben lässt, wird heute zunehmend utopisch. Die Sehnsucht nach ihr bleibt real.

ISBN: 978-3-9523942-5-0
Preis: 25.00
Autor: Pirmin Bossart
Verlag: Der Kollaboratör


Am Leben
Am Leben
Im Süden Frankreichs leben in den Jahren 1940 bis 1944 hundert jüdische Kinder in eiinem heruntergekommenen Landschloss. Die 30-jährige Rose aus Glarus, die zuvor bei Albert Schweitzer in Lambarene als Krankenschwester gearbeitet hat, tritt hier ihre neue Stelle an. Sie übernimmt die Leitung des Hauses und bietet den Kindern in der noch unbesetzten Zone Schutz und Geborgenheit. Das Schweizerische Rote Kreuz beschliesst kurz darauf die Zusammenarbeit mit ihr. Nachdem die Nazis auch Frankreichs Süden besetzen, nimmt die Bedrohung dramatisch zu. Eines Morgens werden die älteren Jugendlichen in ein Lager verschleppt. Die offizielle Schweiz und das Rote Kreuz schreiten nicht ein ... Die Luzerner Autorin erzählt die Geschichte einer loyalen SRK-Mitarbeiterin, die sich im Laufe der Ereignisse gezwungen sieht, die Vorschriften zu brechen, um ihre Schützlinge zu retten. Der Roman erzählt von der Unerschrockenheit der noch viel zu wenig bekannten Glarnerin, die später die Auszeichnung "Gerechte unter den Völkern" verliehen bekommen hat.

ISBN: 978-3-7296-0913-6
Preis: 38.00
Autor: Franziska Greising
Verlag: Zytglogge


Diese Urner
Diese Urner
Sechzehn Lebensgeschichten zeichnen ein lebendiges Bild des Kantons Uri und machen zugleich die Veränderungen der letzten Jahrzehnte sichtbar. Da sind etwa Ruth und Peter Indergand, die den Aufstieg und Fall Göschenens miterlebt und dem Niedergang getrotzt haben. Kari Poletti war massgeblich am Neustart Andermatts beteiligt, Bobby Arnold hat das Aushubmaterial des Basistunnels zu Inseln im Urner See aufgeschüttet, während der Steinbildhauer Gedeon Regli in vierter Generation und als Einziger in der Schweiz Serpentin abbaut. Die Verflochtenheit mit der Welt zeigen der ausgewanderte Achtundsechziger Tino Steinemann oder die Schriftstellerin Kristin T. Schnyder aus London, die heute Gemeindepräsidentin von Wassen ist, ebenso wie Sarina Arnold, Model mit internationaler Karriere und Schmuckdesignerin. Das von Susanne Perren und Eva Holz Egle heruasgegebene Buch ist ein Stück Sozialgeschichte und ein Dokument zu Leben und Mentalität in einem Bergkanton, in welchem mit der jüngeren Generation auch eine Ahnung der Zukunft sichtbar wird. - Mit Texten von Christoph Schwyzer, Erwin Koch, Gisela Widmer, Helene Aecherli, Ueli Bachmann, Stefan Fryberg, Hans Graber, Eva Maschek, Annalise Russi, Eva Schumacher und Karl Bühlmann; mit Fotografien von Franca Pedrazzetti.

ISBN: 978-3-85791-804-9
Preis: 38.00
Autor: S. Perren / E. Holz
Verlag: Limmat


Ansichtskartensammlung Stadt Luzern
Ansichtskartensammlung Stadt Luzern
700 ausgesuchte Karten aus der Privatsammlung von Beatrice Rölli, der 2013 verstorbenen Seniorchefin der Briefmarken-Auktionsfirma R+B Rölli-Schär AG, führen auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie zeigen Luzern in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts und dokumentieren den Wandel bis heute. Die Ansichtskarten sind in acht Kapitel gegliedert: Panorama-Ansichten, Quartiere, Institutionen, Gewerbe und Handel, Sehenswüdigkeiten, Verkehrsmittel, Festkarten und diverse Sujets.

ISBN: 978-3-9520349-5-8
Preis: 70.00
Autor: Beatrice Rölli-Schär
Verlag: Rölli-Schär AG


Die Abartigen
Die Abartigen
Mit seinem sechsten Buch legt der Luzerner Autor eine Art Nachzeitroman vor. Die beiden Teile spielen 1992 – nach dem Untergang des Ostblocks in einem Eisenbahnknotenpunkt zwischen Lyon und Genf – und 2030 im "Vereinigten Königreich Grossbritannien", in den USA und in Yucatán. Erst müssen persönliche Vorhaben begraben werden, anschliessend taumelt die Erde unter der Herrschaft zweier totalitärer Blocksysteme auf ihre Unbewohnbarkeit hin. Die beiden Teile, Ausfechtungen genannt, sind quasi ein heftiger Schlagabtausch von Ansichten über Lebbarkeit unter den gegebenen Umständen und über individuelles Scheitern. Für Erich Hirtler ist dieses Buch, gestaltet von Luca Schenardi und Carla Crameri, auch eine Art Abschied, nämlich vom quasi unverschleierten gesellschaftskritischen Schreiben.

ISBN: 978-3-9524386-2-6
Preis: 25.00
Autor: Erich Hirtler
Verlag: Rodion


Bärenlieder
Bärenlieder
Im grossen ostfinnischen Wald, gleichsam unter dem Polarstern, leben sie als entfernte Nachbarn: der Waldbauer, Kriegsveteran und Bootsbauer Tapio; die sehr jung verwitwete Eeva und Mutter von sieben längst erwachsenen Kindern; der Seemann Matti; der renommierte Musikwissenschaftler Jukka; der Jäger, pensionierte Taxifahrer, begnadete Geschichtenerzähler und mit unzähligen Trophäen eingedeckte Sportschütze Jussi. Kurz nach Mitsommer kommen sie alle bei der Jagdhütte am geheimnisvollen Elfensee zum Reden und Zuhören zusammen. Sie retten ihre immer wieder nacherzählten Geschichten und Erinnerungen in die am Elfensee nicht minder mystische Gegenwart. Ein Roman aus dem heutigen Finnland, aufgezeichnet vom Krienser Schriftsteller und Anrainer des Elfensees.

ISBN: 978-3-905927-49-8
Preis: 29.00
Autor: Heinz Stalder
Verlag: Pro Libro


Bühnenlandschaften
Bühnenlandschaften
Die Zentralschweiz ohne Theater? Undenkbar. Die spezielle Mischung aus Amateuertheater und professionellem Theater prägt die kulturelle Landschaft. Mit diesem Buch schliessen 20 prominente einheimische AutorInnen eine Lücke. Sie besprechen die Vergangenheit des Theaters und wenden sich zugleich der jüngeren Geschichte und Gegenwart zu. Die in der Zentralschweiz besonders traditionsreichen Bereiche Volks-, Freilicht- und Landschaftstheater, aber auch das breit verankerte Schultheater kommen hier zur Sprache.

ISBN: 978-3-904927-41-3
Preis: 59.00
Autor: Bernd Isele
Verlag: Pro Libro


Bis du merkst, dass du fliegen kannst
Bis du merkst, dass du fliegen kannst
Die zwölf Menschen, deren Geschichten Rahel Kaeslin in ihrer zum Buch gewordenen Maturaarbeit erzählt, haben erfahren, dass sie fliegen können, weil sie den Sprung ins Unbekannte und Ungewisse gewagt haben. Ein Dutzend Menschen, die in ihrem Leben eine Entscheidung getroffen haben, die die meisten von uns nie treffen werden oder treffen müssen. Entscheidungen, die durch Sehnsucht und Schmerz hindurchgegangen sind und über dem Leben der Entschiedenen einen neuen Horizont aufgerissen haben. Man staunt beim Lesen über den Mut dieser Menschen, nicht bloss zu träumen, sondern zu leben, und wünscht sich selber augenblicklich mehr davon.

ISBN: 978-3-905388-45-9
Preis: 28.00
Autor: Rahel Kaeslin
Verlag: db-verlag


Kleine Geschichte der Stadt Luzern
Kleine Geschichte der Stadt Luzern
Diese neue Geschichte der Stadt Luzern blickt hinter die Fassaden und zeigt neben dem wohlhabenden Luzern auch die Stadt der Handwerker und Wäscherinnen, der Armen und Kranken. Sie holt uns an städtischen Schauplätzen ab und spannt in sechs Kapiteln den Bogen von der Stadtwerdung im Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Verfasserin des Buches, Beatrice Schumacher, ist Historikerin und hat bei mehreren regionalen historischen Büchern mitgewirkt. Das kompakte Lesebuch ist geschmückt mit zahlreichen farbigen und schwarzweissen Fotografien und Illustrationen.

ISBN: 978-3-03919-369-1
Preis: 35.00
Autor: Beatrice Schumacher
Verlag: Hier & Jetzt


Die Bilder der Luzerner Kapellbrücke
Die Bilder der Luzerner Kapellbrücke
Geschichte, Konzepte, Künstler, Ikonografie, Gemälde: Das zweibändige Werk stellt die rund 150 Bilder der Kapellbrücke vor und würdigt sie wissenschaftlich-monografisch. Interessant und wertvoll, sowohl für KunsthistorikerInnen als auch für Laien!

ISBN: 978-3-03919-368-4
Preis: 69.00
Autor: Heinz Horat
Verlag: Hier & Jetzt


Das 9x9 der Gastgeberei
Das 9x9 der Gastgeberei
Das Pop-up-Restaurant 9x9 in Luzern wurde zum Kult. Die Macherinnen, Simone Müller-Staubli (Gastronomin) und Franziska Bründler (Unternehmerin) wurden während dieser Zeit immer wieder gefragt: Was macht den perfekten Gastgeber aus? In diesem Buch gehen die Autorinnen genau dieser Frage nach, gemeinsam mit Experten und Freunden, die ihre Leidenschaft fur gepflegte Tafelkultur, kulinarische Genüsse und einzigartige Erlebnisse teilen. Wie erreicht man, dass ein Abend nachhaltig in Erinnerung bleibt und die Gäste Wertschätzung spüren? Kein Kochbuch im herkömmlichen Sinn soll es sein, sondern das kleine 9x9 der Gastgeberei - eine Anleitung in 9 Akten für leidenschaftliche Gastgeber und jene, die es werden möchten.

ISBN: 978-3-03774-068-2
Preis: 49.00
Autor: F. Bründler / S. Müller
Verlag: Applaus


Wanderbuch Rigi
Wanderbuch Rigi
Die Rigi ist eines der meistbesuchten Ausflugsziele der Schweiz und einer der attraktivsten Wanderberge. Die Gebirgskette ist durchzogen von einem weitverzweigten Netz von 120 Kilometern Wanderwegen in allen Schwierigkeitsgraden. In diesem Buch werden 40 der schönsten Spazier-, Wander- und Alpinwanderrouten rund um und über die Rigi vorgestellt. Alle Routenbeschreibungen haben einen thematischen Fokus, von Geologie über Pflanzen, Wald und Wild, Alp- und Bergwirtschaft bis zur bewegten Geschichte dieses Berges. Ergänzt werden die informativen Kurztexte durch eindrückliche Bilder, einen ausführlichen Serviceteil und Kartenausschnitte. Ein idealer Begleiter für alle, die die Rigi neu oder anders kennen lernen wollen!

ISBN: 978-3-03800-859-0
Preis: 29.95
Autor: David Coulin
Verlag: AT


Ariella Kaeslin - Leiden im Licht
Ariella Kaeslin - Leiden im Licht
Die Luzernerin Ariella Kaeslin erzählt, was noch nie eine schweiezr Spitzensportlerin geschildert hat. Sie gibt Einblick in die rücksichtslose Welt des Spitzensports und in das Befinden nach dem Rücktritt, dem Schritt ins "normale" Leben.

ISBN: 978-3-03810-027-0
Preis: 31.00
Autor: C. Gertsch / S. Benjamin
Verlag: NZZ


Luzern Panorama
Luzern Panorama
Endlich gibt es wieder einen schönen Bildband über Luzern und die Region! Der einheimische Fotograf Emanuel Ammon und sein Sohn Gabriel sorgen für aktuelle Bilder und spektakuläre Luftaufnahmen. Dazu gibt es Texte von Marco Castellaneta, Stefan Ragaz, Susanne Perren und Ronald Joho.

ISBN: 978-3-906105-10-9
Preis: 75.00
Autor: E. u. G. Ammon
Verlag: Aura


Most
Most
Ein Volkskunde-Buch der besonderen Klasse: Die Kulturgeschichte und zugleich Regionalgeschichte des Luzerner Mosts mit seinen heute umgenutzten Mostereien und den bis zu 20.000 Obstbäumen in Meggen.

ISBN: 978-3-03810-014-0
Preis: 50.00
Autor: Heiri Scherer
Verlag: NZZ Libro


Entlebucher Frauengeschichten
Entlebucher Frauengeschichten
Zwölf Frauen aus dem Entlebuch reden über Themen, die alle - auch Männer und Kinder - im Lauf des Lebens immer wieder beschäftigen: Geburt, Jugend, Familie, Arbeit, Krankheit, Alter, Tod. Jedes Porträt ist einem Thema und einem Monat zugeordnet. Alle Frauen, vom Verdingkind über die Familienforscherin bis zur Kräuterfrau, leben und arbeiten in der Region und lassen uns den Blick schärfen für die vielen bewegenden Geschichten und interessanten Menschen in unserem Umfeld.

ISBN: 978-3-907821-93-0
Preis: 29.00
Autor: Martina Emmenegger Burkart
Verlag: Eigenverlag


Rund um den Vierwaldstättersee
Rund um den Vierwaldstättersee
Berge, See, Hirtenidyll und Stätten nationaler Geschichte: Dieses Buch stellt die rund um den Vierwaldstättersee führenden Wanderrouten «Waldstätterweg» und «Weg der Schweiz» vor. Über diese Kulturwege werden die beiden Themen Tourismusgeschichte und Agrargeschichte mit der heutigen Zeit verknüpft. Mit Texten, historischen Abbildungen und packenden Fotos.

ISBN: 978-3-03818-048-7
Preis: 29.00
Autor: Erika Flückiger / Martino Froelicher
Verlag: Weber


Wunderwelt Schweizer Wiesen
Wunderwelt Schweizer Wiesen
Dieser Bildband aus dem Luzerner AURA Fotobuchverlag mit den atemberaubenden Fotografien gewährt einen bewegenden Einblick in die faszinierende Wunderwelt der Schweizer Wiesen. Mit spannenden Texten rund um Menschen die mit diesem Mikrokosmos zu tun haben und den fantastischen Bildern, ermöglicht uns Natalie Boo einen Einblick in dieses geheimnisvolle Universum voller Farben und Formen. Ein Muss für alle Fotografie- und Naturfans.

ISBN: 978-3-906105-06-2
Preis: 78.00
Autor: Natalie Boo
Verlag: Aura


Gute Nacht, Luzern
Gute Nacht, Luzern
Eine Stadt geht schlafen, der Tag geht zu Ende. Zeit für den kleinen Nachtwächter, die Türen abzuschliessen. Mit deutschem, schweizerdeutschem und englischem Text und zu den Illustrationen von Ute Simon kann man den Wächter auf seinem Rundgang durch die Stadt begleiten.

ISBN: 978-3-85581-537-1
Preis: 19.90
Autor: Dorothee Hesse
Verlag: Bohem Press


Das Blaue Büchlein
Das Blaue Büchlein
Niko Stoifberg, Geschäftsführer der Luzerner Firma getAbstract, sinniert über Fleischkäse und Jasskarten genauso wie über Fortschritt, Urknall, Tod oder Beten. Hunderte von Vermutungen sind mit den Jahren als Kolumne des Kulturmagazins 041 zusammengekommen - eine Auswahl von 366 erscheint nun in diesem schmucken Büchlein.

ISBN: 978-3-905825-41-1
Preis: 25.00
Autor: Niko Stoifberg
Verlag: Menschenversand


Lucerne Festival
Lucerne Festival
Von Toscanini zu Abbado - 1938 begann mit dem Konzert von Arturo Toscanini auf Tribschen eines der bedeutendsten kulturellen Festivals Europas: die Internationalen Musikfestwochen Luzern. Jetzt, nach intensiven Recherchearbeiten, hat der ehemalige Leiter des künstlerischen Büros der IMF, Erich Singer, diesen reich illustrierten, informativen und opulenten Band herausgegeben.

ISBN: 978-3-905927-03-0
Preis: 79.00
Autor: Erich Singer
Verlag: Pro Libro


Erlebnis Pilatusbahn
Erlebnis Pilatusbahn
Die steilste Zahnradbahn der Welt! Der Bahnpionier Eduard Locher hat seinerzeit ein für den Pilatus massgeschneidertes System erfunden. Die Zahnstangen und die Schienen sind so solide konstruiert, dass die meisten von ihnen ihren Dienst noch immer leisten. Die Geschichte des Pilatus und seiner Bahnen ist auch die Geschichte seiner Hotels. Und nirgends in der Schweiz gibt es eine solche Vielfalt an Legenden über Geister, Drachen und andere Gestalten und Objekte wie am Pilatus. Dies alles beschreibt das neu erschienene umfangreiche, informative und schön gestaltete Buch.

ISBN: 978-3-906055-22-0
Preis: 58.00
Autor: M. Volken, C. Fink
Verlag: AS


Morgarten
Morgarten
Der bekannte ehemalige SP-Grossrat Peter Beutler versüsst sich seinen Ruhestand mit dem Schreiben von Kriminalromanen, die entweder in Luzern oder im Berner Oberland spielen. In seinem neuesten Werk wird ein Banker, der eine CD mit Bankdaten an die deutschen Steuerfahnder weitergeleitet hat, ermordet aufgefunden. Beutler lässt gekonnt und manchmal auch gewagt seine Insiderkenntnisse über die Luzerner Politik und Polizei in seinen spannenden Roman einfliessen.

ISBN: 978-3-95451-246-1
Preis: 17.50
Autor: Peter Beutler
Verlag: Emons


Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Luzern
Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Luzern
Das Unsichtbare wird sichtbar! Das handliche Buch zeigt ein ziemlich vollständiges Bild über die Kunst im öffentlichen Raum der Leuchtenstadt. Man entdeckt schmiedeiserne Wirtshausschilder, Brunnenfiguren, freistehende Plastiken, Fassadenreliefe und Gedenksteine, die man vielleicht bis heute kaum wahrgenommen hat. Das Buch bietet sich an als Nachschlagewerk, Spazierführer und als Zeitdokument und ist für alle Interessierten beim Durchstöbern eine visuelle Bereicherung.

ISBN: 978-3-033-02706-0
Preis: 33.00
Autor:
Verlag: KaK


Der Kanton Luzern im 20. Jahrhundert
Der Kanton Luzern im 20. Jahrhundert
In nur einem Jahrhundert hat sich der Kanton Luzern stark verändert. Aus dem katholischen Vorort der Zentralschweiz ist moderner Kanton wie viele andere geworden. Der Stadt-Land-Gegensatz löste sich im Verlaufe des Jahrhunderts weitgehend auf, die Konflikte zwischen Roten und Schwarzen gingen in einem Pluralismus verschiedener politischer Haltungen auf. Zwanzig thematische Beiträge beschäftigen sich mit den Veränderungen von Gesellschaft, Wirtschaft, Staat und Politik, Raum und Bevölkerung sowie Kultur im Kanton Luzern. Sie werden ergänzt durch eine chronologische Darstellung in Bildern und einen zusammenfassenden Essay. - Im Auftrag des Regierungsrats des Kantons Luzern haben die Autorinnen und Autoren auch Vergessenes, Verstecktes und Verdrängtes ausgegraben und aufbereitet. Die reich illustrierten Texte richten sich gleichermassen an Laien wie an Historikerinnen und Historiker. So ist ein Werk entstanden, das aktuelle Strukturen erklärt, Geschichten erzählt und auch zum Nachschlagen anregt.

ISBN: 978-3-0340-1198-3
Preis: 98.00
Autor: Staatsarchiv des Kantons Luzern (Hrsg.)
Verlag: Chronos


Gestautes Wasser - Regulierter See
Gestautes Wasser - Regulierter See
In Luzern haben Schwellen und Wehre in der Reuss eine lange Tradition, die bis in die Frühzeit der Stadt zurückführt. Der Neubau des Reusswehres ist ein Jahrhundertbauwerk, das nun in diesem Buch aufschlussreich dokumentiert wird. 19 Beiträge thematisieren sowohl die Geschichte verschiedener Stauanlagen und den langen Weg zum neuen Wehr, als auch die Reuss im Wandel der Zeit oder das traditionelle Handwerk hinter der Wehranlage. So ermöglicht abwechslungsreiche und reich illustrierte Werk einen neuen Blick, der sich über das Reusswehr hinaus auch auf die Stadtentwicklung richtet.

ISBN: 978-3-271-60000-1
Preis: 26.90
Autor: Paravicini, Gianni (Hrsg.)
Verlag: Lehrmittelverlag Luzern


Genusswandern Region Zentralschweiz
Genusswandern Region Zentralschweiz
Als vielfältige Region zwischen Mittelland und Hochalpen kann die Zentralschweiz mit vielen touristischen Trümpfen aufwarten: mit Seen und Bergen, mit geschichtsträchtigen Stätten und naturnahen Hügellandschaften, mit verträumten Tälern, gastfreundlicher Bevölkerung, guten Verkehrsverbindungen. Alle 25 Routen in diesem Führer samt ihren Varianten lassen sich dank geringer Höhenunterschiede angenehm begehen und sind auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

ISBN: 978-3-7225-0131-4
Preis: 39.00
Autor: Franz auf der Maur
Verlag: Ott


Mein Luzern
Mein Luzern
Der neuste Bildband über Luzern ist ein originelles Text- und Bilderbuch, das die Stadt weniger aus dem touristischen Blickwinkel zeigt, sondern aus der Sicht seiner BewohnerInnen. Uns geläufige, aber auch kaum bekannte Orte und Plätze sind von Franca Pedrazzetti fotografiert worden; die Texte haben Armin Meienberg, Rolf Dobelli, Heidi Gmür, Matthias Burki, Daniel Gaberell, Valentin Groeber, Christoph Fellmann, Pirmin Bossart und Mauro Guarise verfasst.

ISBN: 978-3-905939-16-3
Preis: 48.00
Autor:
Verlag: herausgeber.ch


Der Stille lauschen
Der Stille lauschen
Ausbrechen aus der Rast- und Ruhelosigkeit und - wenn auch nur für eine kurze Weile - innehalten im Trubel des Lebens, wer möchte das nicht? Lassen Sie sich entführen an Orte, die gut tun und uns im Innersten berühren. Ihnen allen gemeinsam ist die Stille, die einlädt zum Verweilen, zum Durchatmen, zum Nachdenken. So verschieden diese Zeitinseln auch sind, eines verbindet sie alle: Sie besitzen ihre eigene, besondere Geschichte. - Dieses Buch ist ein Wegbegleiter zum Schönen, ja Aussergewöhnlichen, das – nur eben um die Ecke – auf Entdeckung wartet.

ISBN: 978-3-9523448-2-8
Preis: 49.00
Autor: Rickenbach, Judith
Verlag: kauf + lies